Bei der Verwendung diverser Softwarelösungen, steht die Sicherheit der unternehmensinternen Daten an erster Stelle.
Viele Unternehmen setzen daher eher auf eine festinstallierte Software, da so die Daten in Ihrem Unternehmensstandort “gelagert” sind.

Durch die vielen technische Möglichkeiten, die die Digitalisierung mit sich bringt, ist eine webbasierte Software jedoch genauso sicher.
Außerdem bietet diese im Vergleich zu einer festinstallierten die Möglichkeit, auch von unterwegs auf die Daten zuzugreifen.

Sicherheit der Daten

Die Sicherheit der Unternehmensdaten wird nicht nur durch technische Möglichkeiten sichergestellt, denn bereits durch die in Deutschland geltende DSGVO, wird außerdem festgelegt, das alle Daten grundsätzlich nur verschlüsselt übermittelt werden dürfen. Bei einer webbasierten Software ist grundsätzlich das Unternehmen für den Datenschutz Hauptverantwortlich, welches die Server zur Verfügung stellt.

Datenschutz bei Profacilo

Als Anwender von Profacilo richten wir Ihnen Ihre persönliche Datenbank ein. Die Rechenzentren, in denen Ihre Daten gespeichert sind, sind “hosted in Germany”. Die Daten sind somit nach deutschem Recht gespeichert und verarbeitet. Neben der deutschen Rechtsgrundlage gründet sich der Datenschutz bei Profacilo auf eine Verschlüsselung durch SSL-Zertifikate sowie eine Zero-Knowledge-Verschlüsselung. Auch Der Login ist mit einer eine Zwei-Faktor-Authentifizierung versehen.

Ihre Daten sind so bestens geschützt und während der Übertragung verschlüsselt, sodass diese von Dritten nicht ohne weiteres geöffnet oder mitgelesen werden können.

 

Weitere Interessante Beiträge finden Sie hier.